Downloads

Information

Kategorien

Folgen Sie uns auf Facebook

Privater Spielplatz: Wenn "fremde" Kinder vom Spielplatz ausgeschlossen wer

erstellt: 01.04.21 11:42:07
Kategorien: Branchennews, Informationen und Interessantes zu Spiel, Sport & Bewegung

Privater Spielplatz: Wenn "fremde" Kinder vom Spielplatz ausgeschlossen wer

Privater Spielplatz: Wenn "fremde" Kinder vom Spielplatz ausgeschlossen werden. Ist die Toleranz in unserer Gesellschaft am abnehmen?

Und wieder macht eine Nachricht die Runde: «Privat»-Schild auf Spielplatz erhitzt die Gemüter übertitelt die ZüriOst Ihren Beitrag vom 26. März 2021, welcher darüber berichtet, dass auf einem "privaten" Spielplatz (zugehörig zu einem Mehrfamilienhaus) in Egg ZH fremde Kinder seit kurzem nicht mehr zugelassen. sind. Das sorgt - so der Artikel -  für Unverständnis und Empörung bei den Anwohnern, und scheint sich - wie heutzutage üblich - dann auch auf den auf den Social Media zu reflektieren. Rechtlich ist ein solches Verbot problemlos durchzusetzen (allerdings ist noch fraglich, ob dafür - wie beim Fremdparkieren - ein richterliches Verbot nötig ist. Sicher handelt es sich aber beim unerlaubten Betreten fremder Grundstücke um Hausfriedensbruch.

  • Wie sieht die Situation denn aus, wenn ein Kind ein anderes Kind zum Spielen auf dem Spielplatz einlädt?
  • Oder wie wird es beurteilt, wenn ein (nicht straffähiges) Kind ohne Begleitung eines Erwachsenen von sich aus auf den Spielplatz geht?
  • Und muss - aufgrund der Natur der Kinder, welche nun mal einfach auf einen Spielplatz wollen (und auch sollen, so finden wir) zur Durchsetzung der Spielplatz umzäunt werden?

Diese Fragen allein zeigt etwas die Absurdität der Diskussion.

Hier gehts zum Artikel: https://zueriost.ch/news/2021-03-26/privat-schild-auf-spielplatz-erhitzt-die-gemueter

Übrigens ist die Thematik über die Nutzung von privaten Spielplätzen alles andere als neu, wie dieser Bericht in 20Minuten aus dem Jahr 2016  über einen Siedlungs-Spielplatz an der Breitsteinstrasse in Niederbipp (BE): https://www.20min.ch/story/verwaltung-sperrt-kinder-von-spielplatz-aus-349217983681 oder dieser Artikel im Blick aus dem Jahr 2013 https://www.blick.ch/schweiz/zuerich/absurdes-verbot-der-verwaltung-der-kleine-levi-darf-nicht-auf-den-spielplatz-id2318670.html zeigt.

Und eine weitere Anmerkung gibt es noch: Privat sind solche Spielplätze im Sinne der Haftung nicht und sie müssen auf jeden Fall sicher gemäss den einschlägigen Normen für Spielplatz-Sicherheit SN/EN 1176 sein (GTSM Magglingen AG informiert gerne darüber). Die Haftung für die Spielplatz-Sicherheit kann weder bei "eigenen" noch bei fremden Kindern auf die Eltern abgeschoben werden.

Diesen Inhalt teilen

Kommentar hinzufügen

 (mit http://)