Suis nous sur Facebook

HBH ZigZag Boulder ©

HBH (Hard-Body-Hang)
Im Jahr 2019 hat HBH (© H3Hungary Kft.) sein neues Bouldering-Produkt für Kletterer eingeführt. HBH ist seit 2011 in mehr als 20 Ländern auf drei Kontinenten vertreten.HBH ist eine echte Bottom-up-Initiative; seine Gründer begannen als Sportler, organisierten Wettkämpfe, um Gemeinschaften (communities) zu entwickeln, und gründeten ein Unternehmen, um die lokale Outdoor-Fitness Community mit professioneller Ausrüstung zu versorgen, die sich später auch auf den europäischen Markt ausdehnte. Das Hauptziel von HBH ist es, Städte für sportliche Aktivitäten zu nutzen und den Hallensport in den Außenbereich zu verlagern. Die Produkte von HBH passen in jede dichte städtische Umgebung und bieten den größten Nutzen für Sport und Gemeinschaft in jeder Stadt.

Was ist Bouldering (Synonym mit Bouldern)?
Bouldern ist eine Form des Felskletterns, die an kleinen Felsformationen oder künstlichen Felswänden, so genannten Bouldern, ohne Seile oder Klettergurte durchgeführt wird. Die Kletterer benötigen in der Regel nur Sturzpads, um sich bei Stürzen von natürlichen Felsen nicht zu verletzen, während es viele Lösungen für den Bodenbelag gibt, wie z. B. Fallschutzmatten aus Gummigranulat, Kies oder Holzschnitzel.
Boulder-Routen (die Abfolge von Bewegungen, die ein Kletterer ausführt, um die Kletterei abzuschließen) sind in der Regel weniger als 4-6 Meter hoch. Ursprünglich war der Sport eine Trainingsmethode für das Klettern an Seilen und das Bergsteigen, bei der die Kletterer bestimmte Bewegungen in sicherer Entfernung vom Boden üben konnten. Im Laufe des 20. Jahrhunderts entwickelte sich das Bouldern zu einer eigenen Disziplin. Die Sportart gab bei den Olympischen Spielen 2020 in Tokio ihr Debüt.

Die modulare ZigZag Bouldering Anlage
Die ZigZag-Kletterwand-Strukturen können so konfiguriert werden, dass geometrische Systeme entstehen, die Felsformationen (Boulder) ähneln: Die Tetra- und Oktaeder-Module können zu zahlreichen räumlichen Formationen kombiniert werden, die sowohl monolithisch als auch uneben sind und denen in der Natur ähneln. Je nach Einfallswinkel lassen sich die Module sowohl zu einfachen Klettergerüsten indoor oder outdoor auf Spielplätzen zur Förderung der Koordination als auch zu komplexen und schwierigeren Wänden mit Überhängen aufbauen. Die Anzahl und Position der Griffe kann frei variiert werden, und die Kletterrouten sind in verschiedenen Farben markiert, damit die Kletterer wissen, welchen Schwierigkeitsgrad sie wählen müssen. Die Materialien sind witterungsbeständig und die zusammengebauten Kletterwände können ohne Seile und Gurte benutzt werden, während der stoßdämpfende Bodenbelag, z.B. aus Gummigranulat-Fallschutz-Matten auch aus drei bis vier Metern Höhe für genügend Fallschutz sorgt.

für ANIMATIONSFILM ÜBER DIE HBH ZIGZAG BOULDER KLETTERSTRUKTUR hier clicken

There are 12 products.

Showing 1-12 of 12 item(s)